Home / Allgemein / Ist Bruce Jenner der neue Michael Jackson?

Ist Bruce Jenner der neue Michael Jackson?

23.01.2015 | Keine Kommentare

Einst holte er Gold für Amerika bei den Olympischen Spielen in Montreal. Heute verbringt er seine Zeit offensichtlich lieber beim Schönheitschirurgen, als auf dem Sportplatz. Wem Bruce Jenner aus der Zeit seiner Zehnkampfkarriere ein Begriff ist, wird ihn in seinen Auftritten in der Reality-Show Keeping Up with the Kardashians kaum erkennen. Hier dreht sich alles ums pompöse Leben der Kim, ihrer Geschwister und Mutter, die übrigens allesamt ebenfalls Stammkunden der plastischen Chirurgie sind. Bruce macht offenbar nach, was ihm seine Familie vorzeigte – nur noch exzessiver!

Seit der Trennung von Ehefrau Kris Jenner veränderte sich nicht nur Bruces Gestalt maßgeblich, sondern sein gesamtes Leben. Zunächst zog er alleine in ein riesiges Strandhaus in Malibu, ließ sich die Haare wachsen, legte sich eine Harley-Davidson zu und entschied sich seitdem für eine Schönheitsoperation nach der anderen. Diagnose: Midlife-Crisis. Die Trennung von seiner Ehefrau, mit der er 22 Jahre lang durch Hochs und Tiefs ging, scheint wohl auch optisch nicht spurlos an ihm vorübergegangen zu sein.

Nach einer Nasen-OP, einer Hals- und einer Gesichtsstraffung folgte zuletzt auch noch eine Glättung des Adamsapfels, mit dem Bruce Insidern zufolge immer schon unzufrieden gewesen sei. Vor allem die letztgenannte Operation ließ die Medien – wohl berechtigt – heftig über eine mögliche Geschlechtsumwandlung des Reality-Stars spekulieren. Seine Familie dementiert diese Gerüchte zwar vehement, doch wirft man nur einen kurzen Blick auf sein Äußeres, fällt einem sofort auf, das Gesamtbild des Ex-Olympiasiegers wird immer weiblicher – vom gestandenen Mann ist wenig über.
Obwohl Medien den 64-Jährigen aufgrund seines Hangs zur plastischen Chirurgie schon als den neuen Michael Jackson bezeichnen, ist Unterstützung von Seiten der Familie gesichert, berichtet TMZ. Die Identitätsänderung sei eben seine Art, mit der Trennung umzugehen. Wichtig sei es, dass er glücklich ist! Na, wenn das so ist!

Äußerliche Veränderung und sein neuer Lebensstil lassen uns zumindest vermuten, dass der Ex-Sportler sich nach Leistungsfähigkeit und Sexappeal seiner Jugendtage zurücksehnt und diese kraftvolle Zeit nochmals durchlaufen möchte. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es mit unzähligen Operationen jedoch nicht getan, denn gerade im Körperinneren altern Strukturen. Hormondrüsen verlieren mit steigendem Alter an Leistungsfähigkeit, was durch einen verminderten Hormonspiegel erkennbar ist. Bemerkbar macht sich dieser sowohl in der Psyche, als auch optisch.

Falls Bruce auf seiner Harley-Davidson nicht für einen Altrocker gehalten werden will, der seine besten Jahre lange hinter sich hat, könnte er eine Hormonal Regeneration® mit bioidentischen Hormonen (Bioidentical Hormone Repacement Therapy, BHRT) in Betracht ziehen. Dadurch wird der Körper von innen heraus gestärkt, Libido und sexuelle Leistungsfähigkeit gesteigert und auch das Hautbild wesentlich verbessert. Möglicherweise ein realistischerer Weg, erneut jugendliche Kraft und Ausdauer zu versprühen, und auf Frauen inklusive seiner Ex Kris wieder anziehend zu wirken.

Der Ablauf ist ganz einfach:
Am Beginn jeder Hormonal Regeneration® steht eine umfassende Analyse des hormonellen „Ist-Zustands“. Anschließend wird ein maßgeschneiderter Therapieplan erstellt, wobei die persönlichen Ziele des Patienten/der Patientin berücksichtigt werden. Im Rahmen der Therapie werden die fehlenden Hormone wie DHEA, Wachstumshormon, Testosteron, Thyroxin und Pregnenolon in bioidentischer Form dem Körper zugeführt. Therapien mit bioidentischen Hormonen dauern wahlweise 3 oder 6 Zyklen (1 Zyklus = 28 Tage) und können auf Wunsch wiederholt werden. Die regenerative Wirkung setzt bereits kurz nach Beginn der Therapie ein.
Eine schwierige Lebensphase, wie die, in der sich Bruce Jenner gerade befindet, ist jedenfalls ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für möglicherweise unüberlegte operative körperliche Veränderungen. Stattdessen könnte ihm jetzt eine individuell angepasste Therapie mit bioidentischen Hormonen helfen, neue Kraft zu tanken. Und wer weiß, wenn Bruce erst einmal voll Esprit mit seiner Harley-Davidson quer durch Kalifornien düst, vielleicht verfliegt dann auch sein Wunsch nach weiteren körperlichen Veränderungen mit dem Skalpell wie von selbst, meint
Ihr DDr. Heinrich

1,347 views Antwort schreiben 40602 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.