Home / Allgemein / Wie bekommt man nach Jahren des Zupfens wieder dichte Augenbrauen?

Wie bekommt man nach Jahren des Zupfens wieder dichte Augenbrauen?

20.01.2016 | Keine Kommentare

Was haben Cara Delevingne, Lilly Collins und Emma Watson gemeinsam? Sie machen mit Ihrem Aussehen Karriere und sind „Trendsetter“ beim aktuellen Trend der dichten Augenbrauen.

Während man die Brauen in den 90er Jahren bis zur absoluten Funktionslosigkeit zupfte – bestes Beispiel: Christina Aguilera in ihrem Musikvideo zu Dirrty – feiern wir heute ein regelrechtes Comeback der buschigen Augenbrauen. Was immer das exzessive Zupfen ausgelöst hat – prominentere Augenbrauen verleihen den Augen mehr Ausdruck und sind nicht nur bei Männern sexier. Das weiß man heute wieder.

Viele Frauen haben damit nur ein Problem. Sie hätten auch gerne „mehr“, doch ihre Brauen scheinen einfach nicht nachzuwachsen bzw. wenn, dann nur recht spärlich. Warum? Durch jahrelanges regelmäßiges Entfernen der Haare inklusive Haarwurzel wurde das Wachstum eingestellt, die Brauen sind immer dünner geworden.

Gottlob gibt es aber gute Nachrichten: Es gibt einige Behandlungsmethoden, die Ihren Brauen und – nebenbei bemerkt – auch Ihren Kopfhaaren neue Dichte verleihen können.

Eine der Möglichkeiten, um schüttere Augenbrauen loszuwerden, ist eine Behandlung mit körpereigenen Stammzellen, die aus dem Eigenfett der Patientin gewonnen werden. Die dazu benötigten Stammzellen werden mittels schonender Fettabsaugung mit Mikrokanülen extrahiert und anschließend in die gewünschten Areale injiziert. Durch ihre besonders wachstumsfördernden Eigenschaften regen sie nicht nur den Haarwuchs an, sondern können auch zur Gesichtsverjüngung eingesetzt werden.

Ein anderes Verfahren zur Anregung des Haarwuchses stellt das Platelet-Rich Plasma dar. Es handelt sich hierbei um ein Gemisch aus Wachstumsfaktoren und Blutplättchen (Thrombozyten), welches aus dem Eigenblut der Patientin stammt. Eine darauffolgende Injektion regt Stammzellen an und führt ebenfalls zu dem erwünschten „mehr“. Eine als Mesotherapie erfolgende Behandlung mit Wachstumsfaktoren ist ebenfalls möglich.

Je nach Bedarf und Ausgangssituation ist es möglich, die oben genannten Therapien miteinander zu kombinieren. Wiederholungen nach einigen Monaten können für ein optimales Ergebnis sinnvoll sein. Somit steht Ihren neuen dichten Augenbrauen gemäß dem Vorbild von Cara, Lilly und Emma nichts mehr im Wege, meint
Ihr DDr. Heinrich

1,495 views Antwort schreiben 86984 Aufrufe gesamt, 26 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.